Alle Beiträge von admin-lansink

Geboren Am Leben Bewohnerin der Erde Mitverantwortlich für alles was hier geschieht Wach Aktiv

Giving by heart

angels-near
Giving by heart

My heart so dearly wants to give
give forth the gift of life received
-for free !
-to free my being I got this gift of giving
and freeing things – my gift shall be.

So why and how do things cost suffering?
How come „things“ are only called by the name of „things“
when, with love, we’d call them gifts?

We all posses and are possessed by everything together
we literally share our world
in integral interwovenness
and everything we do – we share
Oft this to be aware we choose
-living that –right now – is our dare!

For all of us are here and here with us is everything around.
Existing in one little planet-boat, floating on an ocean of abundant space

All this
-connected-
– as one…


Still we, in our little minds have overcrowded our existence
-with things…
overwhelmed by them

we have inflicted longing in feeling separation
A deep lingering longing for contact
causes us to fight for the idea of love
Scarcity we use as our weapon
turning life into commodities
turning gifts into goods
selling us -in time

Now is the time to see what abundance really is

to deeply take this knowledge home into our hearts
for it to reach out in them

reconnecting with one another -with all that is
For now we see
that we were never separate

Feeling this little planet-boat
filling it with joy
moving this ball of gifts wrapped in people
who want–deep down ..to give

who are -deep down – so tired of grabbing
who have grown so weary of the fear it brings
-to always fear the fear of scarcity

We together turn our hearts,
joining them again –
leaving the realm of fear ..by simply saying:

We are alive
life is a gift
We give to live
for in giving
life is truly living

…life IS a gift

(This poem was co-created: by Marielle with the inspirational gift of muse Arba -Thank you!)
It was called to life as a gift for
http://www.directsponsor.org/
please donate there.

The New story


innige-umarmung

The New story

within me something knows
I feel that something grow

whenever I perceive
permeably see

not only with my eyes
but being
what I see

My heart, it turns the key

fitting in the hole inside of me

it unlocks the door

to a new floor

of what there is to be

Beyond all animosity
we encounter – interwovenly
The new world we see -full of generosity
endless gifts we share
everything we now wish is near

Letting go of our fears
we have ears to hear the others tears
embrace each others hearts
that is where we start to know we’re not alone
where we can be at home

The seeds for this- already sown
Let us water them
and
give them shelter from the storm.
This poem was inspired by the work of Charles Eisenstein
please visit: www.charleseisenstein.net

Leben

she

Es ist das Leben welchem ich diene-
das Leben mit jedem Fitzelchen sein,
mit jedem Erlebnis, jeder Hürde die ich nehme,
jedem Schmerz den zu stillen ich lerne, den ich zu ertragen habe…
die lebendige Hingabe an das Leben ergibt einen inneren Gleichmut der mich durch alle Wirren und Irrgänge des Lebendigen trägt lebendig bewegt ist mein Leib
und meine Seele ruht in sich selbst in ihm.

Kunstfest am 4. Juli

Hallo Liebe Mit-Menschen, Freunde, Bekannte und Weggefährten,

hier eine Veranstaltung, bei der ich auch ausstelle. Ich bin wie jedes Jahr im wunderschönen Garten der ehemaligen Druckerei unter meinem Lieblingsbaum zu finden und freu mich auf Sie/Euch!
siehe auch www.Kuenstlertreff-Hennef.de

Herzliche Grüße,
Marielle

Ort auf heremaps (alternative zu google!):
https://www.here.com/deutschland/hennef-sieg/street-square/gartenstra%C3%9Fe-10–loc-dmVyc2lvbj0xO3RpdGxlPUdhcnRlbnN0cmElQzMlOUZlKzEwO2xhdD01MC43NzU5ODE5MDMwNzYxNztsb249Ny4yNzcyODk4Njc0MDExMjM7c3RyZWV0PUdhcnRlbnN0cmElQzMlOUZlO2hvdXNlPTEwO2NpdHk9SGVubmVmKyUyOFNpZWclMjk7cG9zdGFsQ29kZT01Mzc3Mztjb3VudHJ5PURFVTtzdGF0ZT1Ob3JkcmhlaW4tV2VzdGZhbGVuO2NvdW50eT1SaGVpbi1TaWVnLUtyZWlzO2NhdGVnb3J5SWQ9YnVpbGRpbmc7c291cmNlU3lzdGVtPWludGVybmFsO25sYXQ9NTAuNzc2MDMxNDk0MTQwNjI1O25sb249Ny4yNzczOTAwMDMyMDQzNDY?msg=Gartenstra%C3%9Fe%2010&map=50.77598,7.27729,16,normal

Fünftes KUNSTFEST im „Kunstraum 5“

Der KünstlerTreff Hennef lädt ein zum 5. Kunstfest am Samstag, den 4. Juli
2015, von 14 bis 20 Uhr, im Kunstraum 5, Gartenstraße 10, in Hennef.

Präsentiert werden unter anderem Malerei, OreintalischerTanz, Fotografie,
Schmuck, Orientalische Märchen, Gedichte, Skulpturen, Musik, Trommeln,
Textile Kunst, Stickerei und Mitmachaktionen.

Im Einzelnen sind folgende Aktionen geplant:

14:00 h : Grußwort des Bürgermeisters
14.45 h : Die Märchentöchter mit Märchen aus dem Orient
15.30 h : Orientalischer Tanz, Gruppen Andro & Shayvana
(Leitung Amira Luna)
16.15 h : Orientalische Trommelgruppe Hakima
17.00 h : Die Märchentöchter mit Märchen aus dem Orient
und Orientalischer Tanz
18.00 h : Orientalische Trommelgruppe Hakima & Amuna

Parallel zum Programm zeigen Künstler der Gruppe ihre Arbeiten:

Ulrike Biermann – Acrylgemälde
Stefanie di Giuseppe – Malerei, Schmuck
Marielle Lansink – Gedichte, Malerei
Johannes Naumann – Fotographie und Skulpturen
Helmut Schampera – Fotographie
Gudrun Schwellenbach – Textile Kunst, Stickerei
Helmut Sommerhäuser – Acrylmalerei

Die Veranstaltung endet um 20:00 h.
Der Eintritt ist kostenlos.

Spiegel

Spiegel

Ich sehe in mich hinein
und sehe Dich
ich sehe in mich hinein
-ein Spiegel meiner Selbst bist Du
tausend Meilen entfernt- vom Leben getrennt
von Entscheidungen verbannt
bist dennoch Du….
ein Spiegel von mir
in mir
Ich sehe in die Welt
ich sehe mich
in einem Spiegel von mir
ich sehe in der Welt

-ein Spiegel meiner selbst ist sie
in tausend Teile geteilt -durch Kriege getrennt
die Liebe verbannt
ist dennoch sie…
ein Spiegel von mir
in mir
Ich sehe ins
Nichts
und sehe es
ich sehe in alles hinein
-ein Spiegel meiner selbst ist
hier
tausend Tode geeint- ins Leben gerufen
die Verbindung gefunden
und d
ennoch ist sie…
ein Spiegel von mir
in mir…

Tagesgedicht

Mein Wunsch

es ist ein Wunsch in mir

gewebt aus vielen Wünschen
wollenden Wahrheiten die wieder und wieder verschütt gegangen
Es ist ein Wunsch so weit wie das Universum
dass unverblümt sich in mir drängt
Ein Wunsch nach Nähe nach Wiedervereinigung im Geiste
geborgen auf dem Grunde
dieses wahren Wunders womit wir geboren sind

Aktuelle Ausstellung

Die jungen Pastell
Hallo Liebe Kunstinteressierte!

Ich lade ganz herzlich ein zu meiner Ausstellungseröffnung nächsten Samstag! Sie findet im schönen lichtdurchfluteten Ambiente des Cafe „Haus Liederkranz“ in Laurentiusstr. 23, 51465 Bergisch Gladbach statt, gemeinsam mit 3 Künstlern der Bergischen Kunstschule.
Ich freue mich schon darauf sie um 15:00 mit Gedichten aus meinem bewegten Leben zu eröffen.
Es wäre sehr schön dort auch einige bekannte Gesichter zu sehen.

Mit herzlichen Grüßen,
Marielle Lansink

webseite des Cafes:
http://www.haus-liederkranz.de
(Es ist die Abschiedsausstellung des cafes!)

Ortsbestimmung auf der Karte:
https://www.google.de/maps/place/Laurentiusstra%C3%9Fe+23,+51465+Bergisch+Gladbach/@50.99293,7.1315,17z/data=!3m1!4b1!4m2!3m1!1s0x47bed7c564375e9f:0xb79ed346cdc6dd58

Die jungen Pastell